Termine


20. Januar 2022

jüdischer Friedhof Bedburg
Gegen Antisemitismus –
für Toleranz

Gegen Antisemitismus – für Toleranz

Am 20.01.2022 findet ein interne Führung für Schüler*innen über den jüdischen Friedhof Bedburg statt. Am Nachmittag wird es dann international. In einem digitalen Workshop zum Thema „Leben in Vielfalt“ soll es um Vorurteile, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Diversität in der heutigen Zeit gehen.

Es gelten die aktuellen Corona Regelungen von NRW.
Bitte mit Mund-Nasen-Schutz und einer Kopfbedeckung auf dem Friedhof.


In einer öffentlichen Führung über den jüdischen Friedhof wird Heinz Obergünner vom Geschichtsverein mehr zur Wannseekonferenz und die Auswirkungen auf die Lebensverläufe der in Bedburg damals lebenden jüdischen Familien erzählen. Treffpunkt ist der Eingang des jüdischen Friedhofs.


Anmeldung über:
Heinz Obergünner
Telefon (02272) 5057

Es gelten die aktuellen Corona Regelungen von NRW.
Bitte mit Mund-Nasen-Schutz und einer Kopfbedeckung auf dem Friedhof.

22. Januar 2022

10.30 Uhr
jüdischer Friedhof Bedburg

Für alle Interessierte:
Wannseekonfrezenz vor 80 Jahren
mit Führung über den jüdischen Friedhof in Bedburg


26. September 2021
bis 06. März 2022
Die Spanier am Niederrhein
1560 bis 1660

Ausstellung im Städtischen Museum Schloss Rheydt,
Schlossstr. 508, 41238 Mönchengladbach

Die Spanier am Niederrhein
1560 bis 1660